Sitemap | Kontakt | Impressum


 

 

 
 
Dienstag, 14. März. 2017 10:37 Alter: 3 Monat(e)

Realschülerin gewinnt den spanischen Vorlesewettbewerb „Leo, leo... ¿Qué lees?“ auf Kreisebene in Dietzenbach

Von: Frau Kohl und Frau Röhrig

Die Realschülerin Vanessa Varga gewinnt den Vorlesewettbewerb „Leo, leo... ¿Qué lees?“ auf Kreisebene in Dietzenbach. Vanessa Varga und Simon Joswig vertraten die Heinrich-Heine-Schule auf dem Sprachniveau A 1 bei der regionalen Ausscheidung des Kreises Offenbach, der am
23.02.2917 an der Heinrich-Mann-Schule stattfand.

Ein Wörterbuch gab es für die Schulsiegerin bereits am Mittwoch, den 22. Februar 2017 bei der Verleihung der Siegerurkunden für den Vorlesewettbewerb auf Schulebene. Am spanischen Vorlesewettbewerb „Leo, leo... ¿Qué lees?“ haben wie jedes Jahr Schülerinnen und Schüler
der 7. Klassen teilgenommen.

Für die insgesamt sechs Kandidaten galt es, einen spanischen Text möglichst authentisch und sinngemäß vorzulesen. Eine Vorauswahl möglicher Texten war von den Initiatoren beim „Deutschen
Spanischlehrerverband Hessen“ getroffen worden.

Ziel war es, die Jury mit Lese- und Textverständnis, Aussprache und Vortragsstil zu überzeugen. Die Jury bildeten der Vorjahressieger Eric Langen, die HHS-Fachlehrerinnen Frau Kohl und Frau Röhrig sowie Frau Fischer, eine pensionierte Spanischlehrerin.

Nach diesen zwei gewonnenen Etappen winkt nun für Vanessa die Teilnahme an der hessenweiten Ausscheidung im Spanischen Kulturinstitut „Instituto Cervantes“ in Frankfurt am 11. Mai 2017. Die Heinrich-Heine-Schule wünscht ihr dafür: ¡Mucha suerte!