Sitemap | Kontakt | Impressum


 

 

 
 
Dienstag, 01. Dezember. 2015 06:42 Alter: 4 Monat(e)

Französisches Diplom feierlich überreicht!

Von: Monika Oster

Auch im Schuljahr 2014/15 nahmen wieder 25 Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Heine-Schule an der DELF-Prüfung teil, um das „diplôme d’études en langue française“ zu erhalten.

Dieses Zertifikat, das in der ganzen Welt erworben werden kann, stellt einen Vergleichbarkeitsnachweis dar. Jedes Diplom (A1, A2, B1, B2) entspricht einer der ersten vier Stufen des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Auf jedem Niveau werden die vier Kommunikationskompetenzen – Textverständnis, Hörverstehen, schriftliche Produktion, mündlichen Produktion – abgeprüft. In speziell dafür eingerichteten Kursen bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler während des gesamten Schuljahrs auf diese große Prüfung vor. Ein Angebot, das nicht selbstverständlich ist an hessischen Schulen, weshalb sogar Schüler aus Nachbarschulen regelmäßig dieses Zusatzangebot nutzten.

An der Heinrich-Heine-Schule beteiligten sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10: Sieben Lernende absolvierten die A1-Prüfung, 13 Lernende die A2-Prüfung und 5 Schüler sogar die B1-Prüfung, die sehr anspruchsvoll ist. Während die Schüler den schriftlichen Teil an einem Samstag an der Heinrich-Heine-Schule absolvierten, fand die mündliche Prüfung an der Ziehenschule in Frankfurt statt.

Nach langer Vorbereitung und langem Warten kamen letzte Woche endlich die Zertifikate: Alle Schüler haben die Prüfung bestanden!
Am Donnerstagabend wurden den DELFistes die Diplome in Anwesenheit der Eltern, der Schulleitung und der zuständigen Lehrer feierlich übergeben und Eltern und Schüler zu einem kleinen Imbiss eingeladen.
Wir sagen herzlichen Glückwunsch, bedanken uns für ihr außerordentliches Engagement und hoffen auf viele weitere DELF-Prüfungen in den nächsten Schuljahren!