Sitemap | Kontakt | Impressum


 

 

 
 
Mittwoch, 18. November. 2015 13:21 Alter: 4 Monat(e)

Spanisches Schulkino in Dreieich

Von: S. Röhrig

Einen Kinofilm sehen und Spanisch lernen - diese beiden Handlungen wurden wie jedes Jahr im Sprendlinger Kino Rex-Palast kombiniert. Die Spanischkurse der Klassen 7 bis 10 wurden deshalb vom "Spanischen Schulkino" zu einer Sondervorstellung am 12. November 2015 eingeladen.

Präsentiert wurde im voll besetzten Kino „Ocho apellidos vascos“ mit deutschen Untertiteln – der große Kinoerfolg des vergangenen Jahres in Spanien.

Rafa, ein junger “typischer” Südspanier aus Sevilla hat eine Menge Ideen, wie er die hübsche Baskin Amaia für sich gewinnen könnte. Er folgt ihr nach Nordspanien, nennt sich nun Antxon mit acht baskischen Nachnamen: Arguiñano, Igartiburu, Erentxun, Gabilondo, Urdangarín, Otegi, Zubizarreta und Clemente.

Die andalusische Stadt Sevilla und das Baskenland sind im Film anschaulich dargestellt. Nicht nur sprachliche Besonderheiten, sondern auch viele Klischees werden dem Publikum vorgeführt. Anknüpfungspunkte für den Unterricht sind da, um aktuelle politische Themen wie Zentralismus oder Separatismus, die Rolle von ETA, die Guardia Civil, den König u.a. aufzugreifen. Witzig sind die Anspielungen zu Filmen wie “Titanic” (hier das Paar auf dem baskischen Fischkutter) oder “Harry Potter” (bei der Einreise ins “magische” Baskenland).

Handlung und Filmerlebnis werden in den Kursen kommentiert. In einer spontanen Reaktion meinte ein Schüler: “Es ist einfach schön, mit dem Kurs mal zusammen ins Kino zu gehen”.