Sitemap | Kontakt | Impressum


 

 

 
 
Dienstag, 14. Juli. 2015 12:47 Alter: 4 Monat(e)

Die R6b erkundet die Saalburg

Von: Barbara Poggemann

„Salve Hospes!“ Als am 23.6.2015 die Klasse R6b von ihrem Führer, Herrn Herrmann, mit diesen freundlichen Worten begrüßt wurde, hatte sie schon mehr als eigentlich geplant vom Leben eines römischen Legionärs erfahren. Aufgrund von Verspätungen im S-Bahnverkehr konnten die Schülerinnen und Schüler nicht bequem mit dem Linienbus an der Saalburg vorfahren, sondern mussten in zügigem Tempo, bei Regen und kühlen Temperaturen von der Lochmühle zu dem Kastell aufsteigen. Nach einer verdienten Pause und kurzen Orientierung erläuterte Herr Herrmann unterhaltsam das Leben am Limes, Details der Bauweise und handwerkliche Fertigkeiten der Römer. Im Praetorium wurden einige Schüler sogar in römische Gottheiten verwandelt.
Nach der Führung erkundete die Klasse mit einer Rallye Museum und Gelände auf eigene Faust. Und nach Herr Herrmanns Auskunft, dass ein Legionär nicht nur lange Wege zurücklegen musste, sondern dabei auch noch durchschnittlich 35 kg Gepäck zu schultern hatte, fiel allen der Marsch zurück zum Bahnhof Lochmühle bergab richtig leicht.
Trotz des ungemütlichen Wetters und der Tücken des öffentlichen Nahverkehrs hat die R6b einen unterhaltsamen und lehrreichen Tag miteinander verlebt.