Sitemap | Kontakt | Impressum


 

 

 
 
Freitag, 07. November. 2014 10:14 Alter: 5 Monat(e)

PIQUE-NIQUE À STRASBOURG Et À DREIEICH

Von: SuS und Frau Nowak

Am 2. Oktober 2014 wurde unsere H7a in 2 Gruppen aufgeteilt:
Während 10 Schüler mit Fr. Höfner und Fr. Nowak nach Strasbourg fuhren (1), führten die 9 anderen mit Fr. Karges und Fr. Göbel/Hrn. Schött einen Frankreich-Tag hier durch
 

Wir sind von Frankfurt mit dem ICE nach Strasbourg gefahren. Zuerst haben uns Fr. Höfner und Fr. Nowak dort leckere Croissants gekauft; diese haben wir sofort vor der "boulangerie" gegessen. Wir sind dann durch die schönen alten Gassen - z.B. die Rue Gutenberg - gelaufen und haben dabei schon viel Französisch gehört.
Besichtigt haben wir die große Kathedrale, das Münster, mit der großen berühmten Uhr. Anschließend sind wir mit dem Boot durch die Kanäle gefahren, dabei sahen wir einige Villen und das Europaparlament. Es war richtig heiß!
Danach haben drei von uns für unser Picknick eingekauft, das wir alle zusammen unter einer Kanalbrücke gegessen haben: Camembert, Baguettes, Madeleines. C'est bon!


Anschließenmd haben wir Gruppenfotos gemacht und durften alleine durch die Fußgängerzone laufen, um uns Souvenirs zu kaufen.
Gegen 18 Uhr verließen wir die beeindruckende französische Stadt und mussten mehrmals umsteigen, bevor wir um 21 Uhr in Buchschlag bzw. Neu-Isenburg in die Autos unserer Eltern stiegen.
Zum Glück konnten wir am folgenden (Feier-)Tag zu Hause ausschlafen und uns so von unserem schönen Ausflug erholen.   Alessandro B., H7a
 

Am 2.10. machten die anderen aus der H7a von 7 Uhr 50 bis 12 Uhr 15 ein Frankreich-Projekt. Wir waren mit Fr. Karges in der Bäckerei und haben danach am schön gedeckten Tisch im Klassenraum gefrühstückt und französische Spiele gespielt.


Anschließend stellten wir Plakate her, die im Raum R.201 zu sehen sind. Alles hat großen Spaß gemacht  - und die Stimmeung war schön!  Alperen A., H7a