Sitemap | Kontakt | Impressum


 

 

 
 
Donnerstag, 01. Mai. 2014 20:15 Alter: 6 Monat(e)

Landrat und Bürgermeister begrüssen Lehrer der afrikanischen Partnerschule der Heinrich-Heine-Schule

 

Am 29.4.2014 um 16 Uhr werden im Magistratssitzungssaal der Stadt Dreieich zwei afrikanischer Lehrer der Heinrich-Heine-Partnerschule Nkurenkuru High School in Namibia begrüßt.

Frau Kapisi, die IT-Lehrerin der Schule, und Herrn Anton
(Englischlehrer) stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Die Kooperation zwischen beiden Schulen entstand zunächst aus einer einmaligen Hilfsaktion, die sich ausweitete zu einem Jahres-Stipendium für besonders begabte afrikaniche Schüler, die sich die Schulgebühren nicht leisten können. Mittlerweile unterstützen Schüler und Lehrer der Heinrich-Heine-Schule schon die zweite Schülerin mit Schulgeld, Büchern und der Schuluniform. Dafür werden jeden Montag und Dienstag in den großen Pausen Waffeln zugunsten unseres Patenkindes verkauft; eifrige Schüler sammeln unentwegt Leergut und Frau Heinlein, die Koordinatorin der Zusammenarbeit mit Namibia, löst das Pfandgeld aus. Allein durch die Waffeln und das Leergut-Geld sind inzwischen mehr als 200 Euro im laufenden Schuljahr zusammengekommen.

Beim Besuch der Nkurenkuru High School im August 2013 haben fünf Lehrerinnen der Heinrich-Heine-Schule neben Geschenken und Geld dort auch unterrichtet und genau dieser Know How-Transfer soll nun mit dem Gegenbesuch der beiden namibischen Lehrer fortgeführt werden.

Sie werden drei Wochen aktiv an unserem Schulleben teilnehmen.
Mit der Realschulklasse 5b werden sie zwei Ausflüge machen: einen kulturellen ins Städel und einen zum Opel-Zoo. Im Englischunterricht ist Team-Teaching in Absprache mit den Englischlehrkräften angedacht und IT-Lehrer haben sowieso immer Bedarf an einem Gedankenaustausch!

Wir freuen uns besonders, dass Herr Landrat Oliver Quilling am Freitag, den 2. Mai um 11:15 Uhr in die Heinrich-Heine-Schule kommen wird, um die afrikanischen Vertreter zu begrüssen.