Sitemap | Kontakt | Impressum


 

 

 
 
Freitag, 13. September. 2013 14:27 Alter: 6 Monat(e)

Schüler der Heinrich-Heine-Schule treffen Schüler der Trinity School in Gilwell

 

HHS@GP meets T@GP


Der Gilwell Park ist ein Lagerplatz der britischen Pfadfinderbewegung. Das 44 ha große Gelände befindet sich in Sewardstonebury, Epping Forest in der Nähe von Chingford, London. Bis heute ist das Camp eines der wichtigsten Zentren zahlreicher Pfadfinder der ganzen Welt.

Auch in diesem Jahr, vom 30.06.2013 bis 05.07.2013, durften 15 Schüler der Heinrich-Heine-Schule (aus dem 6.Jahrgang: Carolin Davis, Michelle Hendler, Anika Vogl, Johanna Wattig, Pia Richter, Saskia Neutzsch und aus dem 5.Jahrgang: Julian Ackermann, Alexa Grätsch, Leonie Taeger, Robin Ottermann-Eakin, Gracjan Prasak, Jonah Tutsch, Fabio Wagner, Philipp Hoepfner, Charlotte Kastern) Teil dieses tollen Camps sein. Das Activity Camp in Gilwell, welches von der Trinity School organisiert wird, bietet unseren deutschen und den englischen Schülern gemeinsam eine Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten die in gemischten Teams bewältigt werden. Täglich mussten die Schüler neuen Challenges gegenübertreten und die Sprachbarriere meistern. Und obwohl der Tag bereits um 6 Uhr am Morgen begann, täglich vier Aktivitäten unter professioneller Anleitung bewältigt werden mussten (dazu gehörten Kistenklettern, Bogenschießen, Wandern, Kanufahren, etc.) und die Schüler erst gegen Mitternacht ins Bett konnten, waren alle Schüler tapfer, mobilisierten jeden Tag erneut alle Kräfte und waren motoviert bei allen Tätigkeiten dabei! Natürlich ist das Camp-Leben nicht wie zu Hause, man musste sein Zelt mit anderen Schülern teilen und sich untereinander einigen, tägliches Geschirrspülen und eine Putzeinheit gehörten auch dazu! Somit blieb das Camp sauber und man konnte sich auch noch am letzten Tag wohlfühlen.


Das Konzept der Trinity School ist eine Mischung aus Teambuilding-Maßnahmen, kooperativen Aktivitäten, körperlichen Anstrengungen und sehr viel Spaß! Das Konzept ermöglichen den Schülern der Trinity School immer wieder ein Teil der Camps in Gilwell zu werden. So wurde ein neues Camp für die Jahrgänge 8 und 9 der Trinity School entwickelt. Zudem dürfen die Oberstufen Schüler zurück ins Camp um als Teamleader und unter Aufsicht eines Lehrers die Schüler den ganzen Tag zu begleiten und diese von Station zu Station führen.


Sowohl die Lehrer und freiwilligen Helfer der Trinity School, das engagierte Personal des Scoutcamps, als auch die deutschen Lehrer waren erstaunt, wie sich die Schüler der Heinrich-Heine-Schule in das Camp integriert haben und auch durch kleinere Zwischenfälle, wie sprachliche Missverständnisse und kleinere Blessuren, nicht entmutigen ließen.


Vielen Dank, dass ihr (Schüler) so aufgeschlossen und optimistisch an dem Projekt teilgenommen habt. Es hat uns viel Spaß mit euch gemacht!


Frau Kühner/ Herr Kutscher

Gilwell 2014
Die Anmeldezettel für das kommende Jahr werden bereits im September verteilt. Bitte beachtet den Abgabeschluss der Anmeldungen, denn Nachzügler können leider nicht berücksichtigt werden.

Der GTA-Kurs bilingual Sporttreiben Nr.14 dient ebenfalls als gute Vorbereitung auf das Camp, Nachrücker sind herzlich willkommen und können jederzeit in den Kurs kommen [montags, 13:45 – 15:00 Uhr in der großen Turnhalle - TH2].